Zu Besuch in einer Schrobenhausener Buchhandlung

ATag des Buches 1m Montag, den 23.April, war der Welttag des Buches:1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes (vgl. https://www.welttag-des-buches.de/).

Aus diesem Anlass nahm die Klasse 5c an der Aktion "Ich scheTag des Buches 2nk dir eine Geschichte" teil: Im Rahmen des Deutschunterrichtes besuchte sie die Schrobenhausener Buchhandlung an der Stadtmauer. Hier bekamen die Schüler in einem interessanten und abwechslungsreichen Vortrag Einblicke in die verschiedenen Arten von Bücher, in das Verlagswesen sowie in die Entstehung eines Buches. Anschließend durften sie sich noch etwas in der Buchhandlung umsehen - die Kinderecke war sehr beliebt :-). Zum Abschied erhielt jeder das Welttagsbuch "Ich schenk dir eine Geschichte".

Johannes Bauer