Auch in diesem Schuljahr stattete der waschechte Waliser Jim Wingate uns wieder einen Besuch ab. Jeder Schüler wurde von demIMG 3433 netten, grauhaarigen Herren, dessen Markenzeichen eine pinke Stoffblume in seiner Hemdtasche ist, einzeln begrüßt.
Wie bereits bekannt, erzählt Jim Wingate Geschichten aus aller Welt. Die einzige Bedingung hierbei ist: es müssen mündlich überlieferte Erzählungen sein. Mit seinen skurrilen Geschichten schaffte es der walisische Storyteller auch dieses Mal wieder, die Schüler der 5. bis 7. Klassen in seinen Bann zu ziehen. Egal ob Horrorgeschichte oder Love-Story – dem Energiebündel Jim gelingt dies vor allem durch seine mitreißende Mimik und Gestik. Mit seinem Motto „Mach mit, mach mit!“ animiert er die Schüler zum Mitmachen und bietet ihnen so eine Abwechslung zum alltäglichen Englischunterricht und einen etwas anderen Zugang zur Fremdsprache. Die Schüler und auch ihre Lehrkräfte schlüpften in verschiedene Rollen und verwandelten sich in Adler, „grantelnde“ Großväter, Liebespaare, den Teufel, Landkarten und vieles mehr.   
Durch seine spontane, unbeschreibliche Art  und seine Umgangsweise mit den Schülern gelingt es Jim Wingate die Geschichten lebendig und mitreißend zu gestalten. Bei jedem Vortrag sind die Erzählungen dadurch ein bisschen unterschiedlich.
Mit einem „Bye, Jim. We hope to see you again next year.” verabschiedeten sich die Schüler von dem witzigen Herren mit der pinken Stoffblume.

Heidi Bernitt, Andrea Biedermann & Jessica Hauschka

IMG 3470 IMG 3436 IMG 3450