Schulberatung

 

Die qualifizierte Beratung von Schülern und Eltern in allen Bereichen des Schulalltags ist ein wesentlicher Erziehungsauftrag der Schule. Hierzu zählen:

  • Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • Motivations- und Konzentrationsprobleme
  • Schulängste
  • Arbeitsverhalten und Lerntechniken
  • Schullaufbahnberatung
  • Berufliche Orientierung

Neben den Lehrkräften und der Schulleitung steht insbesondere der ausgebildete Beratungslehrer der Franz-von-Lenbach-Schule, Herr Moritz, für Fragen gerne zur Verfügung. Einen Gesprächstermin können Sie gerne über das Sekretariat (08252/8959-0) oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbaren.

Die für uns zuständige Schulpsychologin ist derzeit:

Frau Julia Ranner

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 08252/8959-0

Sprechstunde: Jeden Dienstag nach Vereinbarung

Wenn Sie ein Gutachten zur Lese- und/oder Rechtschreibstörung benötigen, setzen Sie sich bitte mit der zuständigen Schulpsychologin in Verbindung.

Wenn Ihr Kind von der Grundschule an die Realschule wechselt, muss das vorhandene Gutachten von unserer zuständigen Schulpsychologin bestätigt und für unsere Schulart ausgestellt werden.

Wenn Sie ein Gutachten erneuern oder verlängern lassen wollen, vereinbaren Sie bitte noch im laufenden Schuljahr einen Termin, damit das Folgegutachten zu Beginn des neuen Schuljahres vorliegt und sich keine Unterbrechung des Nachteilsausgleichs ergibt.

Sollten Sie Fragen zur Lese- und/oder Rechtschreibstörung haben, können Sie sich gerne an unsere Legasthenie-Beauftragte, Frau Kather, wenden.

Für Fragen hinsichtlich Inklusion stehen Ihnen insbesondere Frau Gradwohl und Herr Moritz zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch unter: www.schulberatung.bayern.de oder telefonisch unter 089/98 29 55 120.