Was ist eine Projektpräsentation - Zielsetzung der "Projektpräsentation"
Die Projektpräsentation versteht sich als Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung der Jugendlichen. Sie sollen lernen, wie man eine komplexe und problemorientierte Aufgabenstellung gemeinsam bewältigt, und zwar von der Planung über die Arbeitsverteilung und Durchführung bis zur Präsentation der Ergebnisse. Dabei können sie Kompetenzen entwickeln und stärken, die insbesondere im späteren Berufsleben von großer Bedeutung sind (Sozial-, Personal-, Methoden- und Fachkompetenz).

 

Erarbeitung
Alle Lehrkräfte der neunten Klassen stellen verschiedene Themen. Die Schüler wählen ein Thema aus und werden zu 3er-Gruppen zusammengefasst. Die Erarbeitung erfolgt zu Hause und  in der Schule. Im Laufe der Erarbeitungsphase können auf Anfrage der Schüler Feedbackgespräche mit den Fachlehrern stattfinden.

 

Genauere Hinweise zum Ablauf im jeweiligen Schuljahr finden Schüler und Eltern im Infobrief (mit Zeitplan), der im Laufe der ersten Schulwochen ausgeteilt wird (per ESIS bzw. auf den Links weiter unten). 

 

Tipps:
Die Schüler sind angehalten alle Infos in einer "Projektinfomappe" (Schnellhefter oder schmaler Ordner) zu sammeln und diese auch in die jeweiligen Stunden (D, IT,...) mitzubringen. Vom jeweiligen D- und IT-Lehrer erhalten die Schüler auch weitere Hinweise zur Bearbeitung wie z. B. Gestaltung der Mappe (insbesondere Formatierungen), Kriterien bei der Benotung der Präsentation. 

Im IT-Unterricht sollen die Schüler im Präsentationszeitraum an ihren Präsentationen weiterarbeiten.

Um weitere Informationen (Zeitplan usw.) zu erhalten, klicke auf die Verlinkung.

Bitte beachten: Der Link ist erst im Präsentationszeitraum freigeschaltet.

 

Wenn ihr nachfolgende Links anklickt, dann kommt ihr auf Unterlagen, die ihr für die Projektpräsentation benötigt:

Beiblatt zur Abgabe des Sticks

- Erklärung

- Projekttagebuch 

- Deckblatt