Schulhausrallye für unsere neuen Fünftklässler

Auch in diesem Jahr führten die Betreuungstutoren für ihre 5.Klässler wieder eine Schulhausrallye durch.

Es galt, die von den Tutoren ausgetüftelten Fragen zu beantworten und Aufgaben zu bewältigen.

Dazu waren unsere neuen Schüler in Gruppen im gesamten Schulhaus unterwegs, um es kennenzulernen.

Die Siegerehrung fand schließlich in der alten Aula statt.

Daniela Hein, Regine Keller, Johannes Bauer

Fotos: Tim Vietzke

 

DSC01601
DSC01618
DSC01622
DSC01643
DSC01655
Logo
1/6
 

Brücken bauen - Gottesdienst zum Schuljahresanfang

In unser gemeinsames Schuljahr startete unsere Schulgemeinschaft in der Heilig Geist Kirche unter dem Motto "Brücken bauen".

Brücken wie Freunde, Mitschüler oder Eltern unterstützen uns im Leben, sorgen für ein soziales Miteinander und helfen uns schwierige Situationen zu meistern.

Zum Brückenbauen von Mensch zu Mensch bedarf es beider Seiten, vieler Begegnungen und vor allem Vertrauen.

Zum Brückenbauen bedarf es Stützpfeiler wie Dankbarkeit, Solidarität und Gemeinschaft - Sützpfeiler, die uns in diesem Schuljahr begleiten mögen.

 J. Bauer, Fotos: Tim Vietzke

 

DSC01266
DSC01286
DSC01296
DSC01304
DSC01315
DSC01327
1/6
 

Lesen ist das Tor zur Welt – Leseförderung für die 5. Klassen

 Wöchentliche Lesestunde

In diesem Schuljahr durften die Schüler der Klassen 5b und 5d jede Woche eine eigene Stunde verwenden, um in ihrer Klassenlektüre zu lesen. Im Vordergrund stand dabei das laute Lesen im Klassenverbund, um so ein genaues Lesen zu fördern und den schriftlichen Sprachgebrauch zu verbessern.

Kriminalfälle am Vorlesetag

Am Vorlesetag wurden die beiden Klassen in Kleingruppen eingeteilt. Diese begaben sich an verschiedene Stationen, an denen bereits die Schüler der Klassen 9a und 9b warteten und jeweils einen spannenden Kriminalfall vorlasen: Hier galt es nun, genau zuzuhören und die Kriminalfälle zu lösen.

Besuch in der Schul- und Stadtbücherei

In der Schulbücherei bekamen die Schüler eine Einführung, wie die Bücher sortiert sind, wie und wann man sie ausleiht, wann man die Bücherei benutzen darf und viele weitere Informationen. Der Höhepunkt war ein Büchereiquiz.

Auch der Besuch der Stadtbücherei war eine willkommene Abwechslung: Die Kids durften spielerisch Kinder- und Jugendbücher nach verschiedenen Gesichtspunkten bewerten und erhielten eine Liste mit zahlreichen Lektürevorschlägen.

Erstellen eines Lesetagebuches

Außerdem galt es, ein Lesetagebuch zu erstellen: Das zu lesende Buch musste aus der Stadt- oder Schulbücherei ausgeliehen werden. Zu jedem Kapitel galt es verschiedene Aufgaben zu erledigen, wie z.B. den Inhalt zusammenzufassen, ein Rätsel zu erstellen, einen Comic zu zeichnen oder dem Autor einen Brief zu schreiben.

Johannes Bauer, Daniela Hein